Lerntipps für visuelle Lerntypen

Visuelle Lerntypen lernen am leichtesten, wenn sie die Inhalte lesen oder anschauen können. Wichtig sind deshalb gute Lehrbücher und Skripten mit ausreichenden Erklärungen. Oft werden auch im Sprachgebrauch Ausdrücke mit Bezug zum Sehen verwendet, wie zB. "jetzt sehe ich das schon viel klarer", "ich blicke da nicht durch" oder "das sieht schon viel besser aus".

Konkrete Lerntipps:

Schreiben Sie die Inhalte selbst in eigenen Zusammenstellung übersichtlich zusammen (z.B. am PC).

Formulieren Sie den Stoff mit eigenen Worten

Beim Lesen von neuen Stoff immer kurze schriftliche Aufzeichnungen machen (zB. Zusammenfassung am Buchrand oder zusätzliche Einlageblätter)


Bei Mitschriften immer oben, unten und seitlich einen Rand lassen. Beim Lernen können Sie diesen Raum dann für Stichwörter, Skizzen, zusätzliche Anmerkungen und Notizen o.ä. gut gebrauchen.

Zeichnen Sie Mindmaps und Visualisieren Sie die Inhalte (zB. durch Bilder und Bildgeschichten)

Verwenden Sie unterschiedliche Farben und zeichnen Sie Diagramme

Verwenden Sie Lernkarteien (zB. beim Vokabel Lernen), in denen die Wörter in "kann ich", "kann ich meist" und "kann ich noch nicht" sortiert werden und wo Sie die Wörter schnell wiederholen können, die Sie noch nicht gut können. Das funktioniert natürlich auch am PC.

__________________________________________________________________________________________

by www.bildungsportal.at
Unabhängige Beratung für Ausbildung und Weiterbildung