Diskussionsforum /  Forenübersicht

Forum: Vom Ing. zum Dipl.-Ing.

Haftungsausschluss: Bildungsportal.at haftet in der Eigenschaft als Diensteanbieter im Sinne des E-Commerce-Gesetzes nicht für die gespeicherten Informationen. Die im Forum veröffentlichten Äußerungen sind nicht die Meinung von bildungsportal.at.

Gast Meki | 28.7.2007 | Antworten: 3 |
 
Vom Ing. zum Dipl.-Ing.
das geht ja mittlerweile schon recht gut. Hat jemand Erfahrungen mit Anbietern gemacht? Wo ist es vom Aufwand her "überschaubar"?


Gast Meter | 30.7.2007 17:54 |
     
Der Klassiker
ist die Ausbildung be Ingenium. Die Werbung liest man immer wieder. Ich kenne es aber nicht aus Erfahrung. Gibts aber dort eigentlich nur im Baubereich. Geht übrigens sogar ohne Ing.-Titel. Näheres gibts hier:

http://www.ingenium.co.at/website/Service/News/NewsArchiv/DIBau_Marzst...

Gast Besserwisser | 31.7.2007 9:24 |
     
Musst halt gugeln
Das WIFI bietet das zB. auch an
http://www.ooe.wifi.at/Berufsbegleitendes_Studium_Wirtschaftsingenieur...

geht anscheinend für jeden Ingenieur (alle Fachrichtungen), dauert 3 Semester und istam Wochenende. Habe aber den Kurs nicht besucht und kann somit auch leider keinen Erfahrungsbericht geben.

Gast Markus | 22.8.2007 15:3 |
     
wie schaut es mit HAK-Absolventen aus
Vergleichbar wäre ja auch etwas in der Art "von der HAK-Matura zum Master". Gibt es so etwas auch schon?

Zum Antworten bitte hier einloggen.
Keinen Benutzernamen reserviert?
Hier kostenlos registrieren!