Diskussionsforum /  Forenübersicht

Forum: Fachakademie Marketing und Management

Haftungsausschluss: Bildungsportal.at haftet in der Eigenschaft als Diensteanbieter im Sinne des E-Commerce-Gesetzes nicht für die gespeicherten Informationen. Die im Forum veröffentlichten Äußerungen sind nicht die Meinung von bildungsportal.at.

Mary | 23.1.2008 | Antworten: 4 |
 
Fachakademie Marketing und Management
Hallo! Mich würde die Fachakademie Marketing und Management interessieren. Hat jemand von Euch Erfahrung damit? Wie sind die Berufsaussichten? Billig ist diese Ausbildung nämlich nicht. Danke für Eure Antworten!


Gast Yop | 23.1.2008 11:57 |
     
Gibts dazu wo Infos?
Wo gibt es denn nähere Infos? Könntest Du uns einen Link posten?

Mary | 23.1.2008 12:58 |
     
Fachakademie Marketing und Management
http://www.stmk.wifi.at/default.aspx?menuId=45

Gast Yop | 24.1.2008 14:47 |
     
Teuer??
Sehe ich das richtig? 500 Lehreinheiten (1 Jahr) um 2600,-? Das würde mich jetzt nicht schrecken, die technischen Fachakademien kosten ja weit mehr. Insbesondere wenn Du Dich einmal selbständig machen willst kannst Du Dir später Unternehmerprüfung und Lehrlingsausbilderprüfung sparen, weil das schon eingebaut ist. Der ECDL ist nett, für mich wäre das aber als Kaufargument nicht so wichtig. Außerdem gibt es in diesem Bereich sonst keine rechte Alternative, oder?

Mary | 31.1.2008 9:57 |
     
Schon teuer
Hallo Yop,
na ja, wenn man sich die Sache genauer anschaut, dann sind es nicht nur die 2 Semester die auf der Wifi-Hompage ersichtlich sind. Mein erster Gedanke war auch, 2600,- ist leistbar. Aber bei genauerem Hinschauen sind es 3 Semester und es kostet über 5000,-. Bin z.Z. in einer beruflichen Krise, das was ich jetzt mache (Sekretärin=Kaffeekocherin) frustriert mich, daher bin ich auf der Suche nach Alternativen. Und Marketing & Management würde mich eben sehr interessieren.

Gast Yop | 4.2.2008 10:9 |
     
Ideen
In diesem Fall würde ich ohnehin einmal mit dem Vorgesetzten reden, dass Dich Deine Arbeit so wie sie derzeit abläuft nicht mehr glücklich macht. Es wird von selbst nämlich eher nicht besser werden und am Ende hast Du ein Magengeschwür und kochst immer noch Kaffee.

Vielleicht kannst Du ja was aushandeln, dass sich nach Abzug eventueller Förderungen Dein Dienstgeber ein bisschen beteiligt.

Zum Antworten bitte hier einloggen.
Keinen Benutzernamen reserviert?
Hier kostenlos registrieren!