» Diskussionsforum » Veranstaltungen

Fortbildungslehrgang für Aufstellungsarbeit uns Systemische Bewegungen

19.3.2021
Wertvolles Werkzeug in der Begleitung von Einzelpersonen und Gruppen
Die Aufstellungsarbeit ist eine hochwirksame Methode, um Dynamiken in Systemen (Familie, Partnerschaft, Beruf, Organisation, Team, …) aufzuspüren und sichtbar zu machen. Werden die blockierenden Dynamiken und deren Auswirkungen erst einmal erkannt, eröffnen sich neue Perspektiven und Sichtweisen. Im nächsten Schritt werden die hemmenden Verbindungen gelöst – Ordnung und Frieden können entstehen.

Unser Verständnis von Aufstellungsarbeit geht weit über die klassische Familienaufstellung hinaus. Um eine qualitativ hochwertige Fortbildung anbieten zu können, haben wir uns bewusst für mehr Einheiten und zusätzliche Inhalte – zu den vom Fachverband vorgeschriebenen - entschieden.

Das Spezielle an diesem Lehrgang ist das Erkennen von systemischen Bewegungen im jeweiligen System. Wir gehen davon aus, dass jedes Problem, jedes Hindernis, jede Krankheit und jede Blockade nur Bewegungen sind. Diese gilt es zu erkennen und zu verändern. Das lernen wir durch die Übung der „Direkten Wahrnehmung“, einer meditativen Übung, speziell für die Aufstellungsarbeit weiterentwickelt. Diese einmalige Art der Aufstellung ist schnell auf den Punkt gebracht, dabei sehr tiefgehend und nachhaltig.

Besonderes Augenmerk legen wir im Lehrgang auch auf die „Systemische Entwicklungsanalyse“ – d.h. die Entwicklung jedes Menschen von der Geburt bis zum 7. Lebensjahr, da sich daraus viele Lebensthemen ergeben.

Sie als TeilnehmerIn lernen neben einer intensiven Selbsterkenntnis und der nötigen Grundhaltung, um systemische Begleitung anbieten zu können, viele verschiedene Aufstellungstechniken kennen und selbst anleiten. Im Vordergrund des Lehrgangs steht das praktische Tun für die eigene beraterische Praxis.

Inhalte:
Verschiedene Arten von Aufstellungsarbeit in der Gruppe und im Einzelsetting, wie z.B. Familienaufstellungen, Organisationsaufstellungen, Strukturaufstellungen, körperorientierte und Gesundheitsaufstellungen, die Freie Dynamische Aufstellung, Systemische Verknüpfungen, Arbeit mit Bodenankern, Symptomaufstellung, Tetralemma-Aufstellung, etc. Diverse Meditationen werden in die Aufstellungsarbeit integriert.

Modul 1: 17. - 19. September 2021
Grundlagen, Systemische Haltung, Bewegungen, Dynamiken und Muster

   •  Entwicklung, Geschichte und Grundlagen der Aufstellungsarbeit
   •  Einführung in die Grundlagen der Systemischen Arbeit
   •  Systemische Bewegungen der ersten 7 Lebensjahre
   •  Ordnungen im System
   •  Auswirkungen von Dazugehörigkeit und Ausschluss
   •  Ausgleich von Geben und Nehmen
   •  die verschiedenen Arten der Geburt und ihre systemischen Folgen
Selbsterfahrung als RepräsentantIn bei Aufstellungen, Einzelselbsterfahrung, Peergruppen-Arbeit

Seminarzeiten:
Freitag und Samstag jeweils von 10 -18 Uhr und am Sonntag von 10 -14 Uhr

Abschlusszertifikat bei:
   •  mind. 80 % Anwesenheit bei den Modulen
   •  Teilnahme an Peergruppen-Treffen im Ausmaß von mind. 20 EH mit Protokoll
   •  mind. 32 EH Gruppenselbsterfahrung als Repräsentant bei Aufstellungen (im Haus kostenfrei)
   •  4 EH Einzelselbsterfahrungen (nicht in den Kosten enthalten)
   •  mündliche Abschlussprüfung über die gelernten Inhalte anhand eines Praxisfalles
Der Lehrgang besteht aus 6 Modulen (insgesamt 125 Einheiten á 50 Minuten):
Die Unterrichtseinheiten schlüsseln sich wie folgt auf: 100 EH Theorie und Methodik, 25 EH Gruppensupervision.
Zwischen jedem Modul liegen ca. 2 Monate Abstand. Diese dienen dem Literaturstudium, dem Sammeln praktischer Erfahrungen durch 20 EH Peergruppen-Arbeit, 32 EH Gruppenselbsterfahrung bei Aufstellungen, 4 EH Einzelselbsterfahrung.

Zielgruppe:
Für LebensberaterInnen, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, PädagogInnen, UnternehmerInnen, UnternehmensberaterInnen, EnergetikerInnen und alle, die
   •  Aufstellungsarbeit erlernen wollen
   •  Systemische Bewegungen erkennen wollen
   •  Andere auf diesem Weg begleiten wollen – privat oder beruflich
   •  Ihre eigene Familiengeschichte aufarbeiten wollen
   •  sich ganz auf ihr Leben und ihre Beziehungen einlassen möchten
   •  den ureigenen Weg gehen und ihre Berufung leben wollen
   •  den tieferen Sinn im Leben erkennen möchten
Eintrag in die ExpertInnenliste der WKO:
Um im ExpertInnenpool Aufstellungsarbeit beim Fachverband Personenberatung und Personenbetreuung eingetragen zu werden, bedarf es folgender Nachweise:
   •  erfolgreicher Abschluss des Lehrgangs
   •  Nachweis über die aktive Berechtigung zur Ausübung des Gewerbes der Lebens- und Sozialberatung (Psychologische Beratung)
   •  Bestätigung über die Supervision von 40 dokumentierte Aufstellungseinheiten (ab Fortbildungsbeginn)durch eine/n beim Fachverband eingetragene/n SupervisorIn (Einzelsupervision, mindestens 5 Einheiten)
Veranstaltungsort:
Zentrum für systemische Aufstellungsarbeit, Medico Ohlsdorf
Hauptstraße 26, 4696 Ohlsdorf
www.aufstellungszentrum.eu

Leitung und Trainer: Martin Fuhrberg
LSB, Supervision, psychologische Beratung, Aufstellungsleiter, Meditationslehrer und spiritueller Begleiter

Kostenaufwand:
€ 2.940,- umsatzsteuerfrei lt. § 6 Abs. 1 Zi 11 UstG.

Bitte beachten Sie, dass zusätzlich anfallende Kosten wie Einzelselbsterfahrung, Mittagsverpflegung, Übernachtung und Literatur von den TeilnehmerInnen selbst zu tragen sind.

Förderung:
Bei beruflicher Anwendung


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Veranstaltungen