» Diskussionsforum » Bildungsforum

Wie Mitarbeiter richtig schulen?

2 Beiträge |
Hallo!
Gibt es hier Leute, die Erfahrungen mit Mitarbeiterschulungen haben? En detail geht es um Schulungen im Bereich Datenschutz und DSGVO. Wir haben in den letzten Wochen und Monaten bemerkt, dass es im Umgang mit personenbezogenen Daten bei unseren Angestellten noch Nachholbedarf gibt. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen, nach der Urlaubszeit eine Schulung zu organisieren. Hier sind wir aktuell in der Konzeptionsphase. Da wir mit unseren firmeninternen Unterlagen nicht ausreichend zufrieden sind, möchten wir uns Expertise von außen holen. In diesem Zusammenhang haben wir die Plattform http://www.teachtoprotect.de/ entdeckt, auf der DSGVO Mitarbeiterschulungen angeboten werden.
Per se klingt das Ganze ja ziemlich praktisch, allerdings hätte ich gerne ein paar Erfahrungsberichte zum Umgang mit solchen externen Schulungsunterlagen. Daher meine Frage, ob es hier Leute gibt, die solche externen Unterlagen einsetzen oder an Schulungen teilgenommen haben, bei welchen solche Unterlagen als Basis gedient haben?
Vielen Dank für eure Hilfe! :)

 
20.8.2018 11:34
Gute Frage
Hey!

Ja, das Thema ist mir selbstverständlich auch bekannt und in aller Munde. Leider wird da meiner Meinung nach ein viel zu großer Hype darum gemacht, weil sich gar nicht SO immens viel geändert hat wie teilweise getan wird.
In manchen Abteilungen muss man eben mehr darauf achten, aber wenn man gewissenhaft arbeitet, sollte die Einhaltung der DSGVO auch kein Problem darstellen.
Wir haben zum Beispiel erst kürzlich wie bei https://studienretter.de/brand-manager beschrieben einen Brand Manager eingestellt und der wusste über die DSGVO bereits besser Bescheid als wir.
20.8.2018 11:34
Gute Frage
Hey!
Ja, das Thema ist mir selbstverständlich auch bekannt und in aller Munde. Leider wird da meiner Meinung nach ein viel zu großer Hype darum gemacht, weil sich gar nicht SO immens viel geändert hat wie teilweise getan wird.
In manchen Abteilungen muss man eben mehr darauf achten, aber wenn man gewissenhaft arbeitet, sollte die Einhaltung der DSGVO auch kein Problem darstellen.
Wir haben zum Beispiel erst kürzlich wie bei http://studienretter.de/brand-manager beschrieben einen Brand Manager eingestellt und der wusste über die DSGVO bereits besser Bescheid als wir.


Beitrag hinzufügen oder Werbung ausblenden?
Einloggen

 Kostenlos registrieren [Mehr Infos]

« Bildungsforum